C wie Charakter

JEDES PFERD IST EIN UNIKAT

So wie jeder einzelne Mensch hat auch jedes einzelne Pferd seinen individuellen Charakter – seine einzigartige Persönlichkeit.
 
In der Pferdepsychologie wird dies in vier Bereiche eingeteilt. 1993 erfand Pat Parelli den Ausdruck „Horsenality” (Horse = Pferd und Personality = Persönlichkeit) und teilte die verschiedenen Pferdepersönlichkeiten in Kategorien ein.
 
Jede dieser vier Persönlichkeiten verlangt eine entsprechende Umgangsform. Manche Pferde brauchen mehr Motivation und andere wiederum mehr Sicherheit, Ruhe oder Abwechslung.
 
Das heißt, wir müssen den Charakter unserer Pferde kennenlernen bzw. erkennen können. Unsere Aufgabe ist es, die Umgangsweise und die eigene Energie an den jeweiligen Charakter-Typ des Pferdes anzupassen.
 
Dies ist viel mehr ein Training für uns Menschen, bei dem die Pferde uns beibringen, ihnen gegenüber verständnisvoller, respektvoller, einfühlsamer und toleranter zu werden.
 
Dieses Einfühlen in die jeweilige Pferdepersönlichkeit und das Eingehen darauf führt zu gegenseitigem Verständnis und zur Verbindung – und letztendlich zu einer harmonischeren Pferd-Mensch-Beziehung.
 
Das heißt jedoch nicht automatisch, dass jede Menschenpersönlichkeit mit jeder Pferdepersönlichkeit harmoniert. Deshalb rate ich z.B. beim Pferdekauf unbedingt zu berücksichtigen, ob die Charaktere bzw. Persönlichkeiten vom Zwei- und Vierbeiner zusammenpassen und sich auch gut ergänzen können.
 
Viele liebe Horsemanship-Grüße
Eure Michi